home



  :: Home
  :: 100 Jahre SVS
  :: Mannschaften
  :: Sportplatz
  :: Verein
  :: Historie
  :: Sponsoren
  :: Gästebuch
  :: Archiv
  :: Nachwuchsarchiv
  :: FanHome
  :: FanArtikel
  :: FanStammtisch
  :: FanKneipe
  :: Vorbereitung
  :: Programm
  :: Ausstellung
  :: Ausstellung Teil 2
  :: Links
  :: Abteilungen
  :: Leitung
  :: FanPresse
  :: Groundhopping
  :: Home
  :: Ultra-Knöppe
  :: Spiel der Legenden
  :: Satzung
  :: Gästebuch
  :: Tischtennis
  :: Kraftsport
  :: Gymnastik
  :: Kontakt
  :: Ehrenmitglieder
  :: Fanseiten
  :: Faustball
  :: Spiel-Ecke
  :: Mitgliedschaft
  :: Club100
  :: Fanartikel
  :: Formulare
Mr Trump vicepresidentkandidat Mike Pence prisade Herr Comey beslut säger att e-post visade fru Clinton chaussures nike pas cher var en "riskfyllt val" och Clinton aktionen utövade den "gamla Playbook av canada goose parka politik personlig förstörelse" av "inriktning chefen för FBI och förhör hans personliga integritet ".Mr Trumps kampanjchef Kellyanne Conway berättade CNN att herr Comey skulle ha anklagats för inblandning i parajumpers jackor rea valet om han inte hade avslöjat nyupptäckta e-postmeddelanden var under utredning.



+++ Diese Seiten fungieren im Bereich Fußball nur noch als Archiv +++ aktuelle Infos unter sgschmoelln.de +++



"Licht aus!"










 
SV Schmölln 1913 e.V. - Unser Verein -

SVS-Fanstammtisch


 

Eine schöne Tradition im Schmöllner Vereinsleben ist der Fanstammtisch.
In unregelmäßigen Abständen treffen sich hier die Fans mit Spielern und Verantwortlichen des Vereins um in ungezwungener Atmosphäre Probleme zu klären oder einfach nur über den BESTEN VEREIN DER WELT zu plaudern.

Nächster Fanstammtisch: ???



Rückblick auf vergangene Fanstammtische:


Fanstammtisch mit Startschwierigkeiten


17.3.12 - Dass nicht jede Rechnung auf geht, erlebten die Organisatoren des 10. Fanstammtisch des SV Schmölln am Samstag. Zur angesetzten Zeit verirrten sich lediglich 2 Personen in der Sportgaststätte Westkurve, so dass sich etwas Enttäuschung breit machte.


Nach und nach stießen jedoch noch einige Interessenten hinzu und so konnte die Veranstaltung mit einer knappen Stunde Verspätung doch noch begonnen werden. Zum Auftakt zog der neue Trainer Mario Östreich eine Bilanz seiner noch kurzen Amtszeit. Sein Ziel sei es, nachdem er eine völlig verunsicherte Elf übernommen hätte, wieder eine Mannschaft zu formen, welche ihr wahres Potenzial abrufen kann. Dafür hat er viele Einzelgespräche geführt und man trainiert Woche für Woche sehr hart. Die Mannschaft zieht gut mit und präsentiert sich auch intern wieder als Einheit. Dies scheint wohl auch die Fans zu überzeugen, denn die Unterstützung ist wieder da, wie man in Lumpzig sehen konnte. Kurzfristig will man so schnell wie möglich von den Abstiegsrängen weg, auch wenn es sicher hier und da Rückschläge gibt. Dies bestätigte im Anschluss auch Christian Steinberg, welcher als Mannschaftsvertreter anwesend war. Es gibt wieder ein absolute Wir-Gefühl, während in der Hinrunde jeder für sich agiert hatte. Aller versuchen Gas zu geben, ob im Training oder auf dem Platz. Der Spaß am Fußball ist wieder da und man denkt von Spiel zu Spiel. Dies sei wichtiger, als irgendwelche Zukunftsträumereien.
  Pressesprecher Mirko Eckstein stellte letztendlich die bisherigen Gedanken zum großen Jubiläum "100 Jahre SVS" im nächsten Jahr vor. Die Vorstellung des Club100, welcher quasi zur Vermarktung gegründet wurde, stieß dabei auf reges Interesse. Gerade der Bereich Fanartikel war auf dem Fanstammtisch natürlich bestens aufgehoben. Es entsprang letztendlich eine muntere Diskussion rund um das Jubiläum, bei welcher noch einige gute Gedanken auf den Tisch kamen.  So konnte man den 10. Fanstammtisch, trotz Verspätung, getrost noch als gelungen bezeichnen.

Geteilter Stammtisch -halber Stammtisch


 Recht gut besucht war der Fanstammtisch zum Trainingsauftakt der 1. Mannschaft am 6.7.11. Allerdings kam die Veranstaltungen nicht über Einzelgespräche an den 3 besetzten Biertischgarnituren hinaus. Das lag zum Einen daran, dass man zuerst den Kader und die Trainer beäugte und bei der 1. Trainingseinheit beobachtete, und zum anderen daran, dass ein kräftiger Gewitterguss die Veranstaltung vorzeitig sprengte, ehe ein Verantwortlicher des Vereins dazu stoßen konnte.



Deshalb wurde der Vorschlag Mike Seidlichs aufgegriffen, und der Fanstammtisch am Sonntag zum Vorbereitungsspiel der Ersten in Großstöbnitz fortgesetzt. Leider waren die potenziellen Teilnehmer nach dem Vorbereitungsspiel rasch verschwunden, so dass aus dem Fanstammtisch nur eine kleine lustige Bierrunde wurde. Letztendlich wurde aber mit Michael Rettberg und "Ersatztrainer" Mario Östreich nicht minder interessant gefachsimpelt. Unterm Strich blieb aber vom zweigeteilten Fanstammtisch kaum Konstruktives übrig - schade eigentlich. Vielleicht sollte doch eine detaillierte Vorbereitung mit festgesetzter Tagesordnung erfolgen, denn offenbar kommt ohne "Ansage" keine größere Diskussion zustande 
Schmierfink
Bilder vom Trainingsauftakt und vom Stammtisch >>>HIER

8. Fanstammtisch des SVS


Gast: Klaus Bredow (Vorsitzender) und Volker Haubold (Abtl-Leiter Fußball)


 

13.07.09 -  Zeitgleich mit dem Trainingsauftakt der 1. Mannschaft trafen sich die Schmöllner Fans zum mittlerweile 8. Fanstammtisch in der Sportgaststätte "Westkurve" auf dem Schmöllner Sportplatz. Mit 16 Teilnehmern blieb die Besucherzahl allerdings im überschaubaren Rahmen. Grund dafür war wohl die Tatsache, dass der Fanstammtisch relativ kurzfristig angesetzt wurde und der Termin lediglich auf der Vereinshomepage veröffentlicht wurde. Eine Terminnennung in der Tagespresse hätte wohl den einen oder anderen mehr erreicht. Diesen Kritikpunkt konnte sich Pressesprecher Mirko Eckstein sogleich ans Revers heften. Im allgemeinen kam die 8. Auflage des Fanstammtisch kaum auf Touren. Die Nachrichten, welche Vereinsvorsitzender Klaus Bredow zu berichten hatte, waren zudem auch alles andere als positiv, da bei sämtlichen Neuzugängen noch mehr oder minder große Steine aus dem Weg zu räumen sind, ehe man sie auch als solche bezeichnen kann. Ob fehlende Abmeldung, fehlende Freigaben oder völlig überzogene Ablösesummen, nichts davon war Musik in den Ohren der Knopfstadtfans. Letztendlich war man sich von Leitungsseite her aber relativ sicher, bei diesen Problemen eine positive Lösung herbeiführen zu können. Natürlich war auch das bevorstehende Derby gegen Motor Altenburg ein Gesprächsthema. Hier war man sich einig, dass der Termin nur den Kreisstädtern ins Konzept passt, da beim Rückspiel am 5.12. wohl weitaus weniger Fans zu erwarten wären. Auch wolle man sich von den Internetprovokationen vereinzelter Motor-Anhänger auf der Vereinshomepage des SV Schmölln und der Seite der Ultraknöppe nicht aus der Reserve locken lassen. Gerade bei den Nachwuchsfans, welche immerhin mit 6 Mitgliedern dem Fanstammtisch beiwohnten, musste man in letzter Zeit doch häufig Gästebucheinträge etc. weit unter der Gürtellinie verzeichnen. Dass es sich hier aber nur um ein paar wenige Störenfriede handelt und der Großteil der Motor-Anhänger sich, wie die Schmöllner, auf einen fairen sportlichen Wettstreit freut, stünde allerdings ebenfalls außer Frage. Im Allgemeinen warten die SVS-Fans nun ungeduldig darauf, dass zumindest die Vorbereitungsspiele starten und die fußballarme Zeit ein Ende hat.



7. Fanstammtisch des SVS


Gast: Dr. Emil Rittig (Verwaltungsrat), Klaus Bredow (Vorsitzender)



26.11.08 - Im Vergleich zur vorangegangenen Auflage der Schmöllner Diskussionsrunde war ein deutlicher Besucheranstieg zu verzeichnen. Noch ist also die Schmöllner Fanszene nicht völlig eingeschlafen, auch wenn die Zuschauerzahlen eine andere Sprache sprechen. Vielleicht lag die relativ gute Resonanz auch daran, dass man mit Gera-Süd soeben einen ordentlichen Auswärtsmob zu Gast hatte. So war auch das Thema Ordner und Ordnungsdienst ein Schwerpunkt der Gesprächsrunde. Unter anderem hatte es bei besagten Gera-Spiel zur 2. Halbzeit Probleme mit dem Einlass gegeben. Zuschauern wurde der Zutritt ohne Karte verwehrt, Karten aber keine mehr verkauft. Diese Anweisung war so aber nicht gegeben worden, so dass ein großes Schulterzucken übrig blieb. Offensichtlich hatte die engagierte Security hier selbst für vollendete Tatsachen gesorgt. Die Fans überreichten Dr. Emil Rittig eine kleine Finanzspritze, welche durch eine Spendenaktion innerhalb der Supporters-Fraktion zusammen gekommen war. Weitere Themen waren die Verjüngung des eigenen Ordnerdienstes und die Auswärtsfahrt nach Borsch.

6. Fanstammtisch des SVS


Gäste: Falk Sporbert (Trainer), Maik Wegner (Neuzugang)



13.11.07 - Nur mäßigen Zuspruch fand der 6. Fanstammtisch am Dienstagabend. Trotz der relativ kleinen Runde wurde es aber am Ende noch ein durchaus interessanter Abend, bei welchem besonders Chefcoach Falk Sporbert zu überzeugen wusste. Er hinterließ in der Gesprächsrunde einen souveränen Eindruck, hielt mit seiner Meinung nicht hinter den Berg, sondern stand offen und ehrlich Rede und Antwort.



5. Fanstammtisch des SVS


Gäste: Klaus Bredow (Vorsitzender), Klaus Hübschmann (Stadionsprecher)



Zum Abschlusstraining der 1.Mannschaft, am Dienstag den 20.06.06, fand der 5.Fanstammtisch des SV Schmölln statt. Die Beteiligung war zwar nicht berauschend, dennoch fanden sich 15 Fans zum Erfahrungsaustausch ein. In lockerer Runde wurde mit Vereinspräsident Klaus Bredow und dem Trainer der 1. Mannschaft Karsten Pitschel Resümee gezogen. Die Anwesenden lauschten interessiert den Ausführung Klaus Bredows, welcher die Sicht der Vereinsleitung darlegte, und vor allem den Worten des Trainers. Karsten Pitschel legte seine persönliche Bilanz der Saison 05/06 dar und brachte auch schon Denkanstöße für die neue Saison zur Sprache. Sowohl die Vertreter des Vereins, als auch die Fans waren sich einig, dass nach der Aufstiegseuphorie in der Vorsaison, nun im 2. Jahr gewissermaßen der Alltag eingekehrt ist. Thüringenliga in Schmölln ist mittlerweile Normalität und keine Sensation mehr. Daher musste man wohl auch den Rückgang der Zuschauerzahlen um durchschnittlich 80 Zuschauer pro Spiel hinnehmen. Um dem entgegen zu steuern suchten alle Anwesenden nach neuen Wegen, wie man das Ereignis Fussball im Umfeld der Spiele interessanter und attraktiver gestalten könnte. Einige gute Vorschläge wurden dabei auf den Tisch gebracht. Auch Stadionsprecher Frank Hübschmann steuerte mehrere gute Ideen bei. Man war sich einige, dass zu einer erfolgreichen Umsetzung auch die Fanclubs ihren Teil besteuern müssen. Im Sinne der Identifikation der Schmöllner mit ihrem Traditionsverein bleibt zu hoffen, dass es dem Verein und seinen engagierten Fans gelingt die guten Ansetze auch in die Tat umzusetzen.

4. Fanstammtisch des SVS gut besucht


Gäste: Karsten Pitschel (Trainer), Klaus Bredow (Vorsitzender), Karsten Schalla (Mannschaftsleiter) Steffen Mehlhorn, Ronny Galle (Spieler)


 
Gut gefüllt präsentierte sich das Sportlerheim am 16.12.2004. Kurz vor Weihnachten trafen sich die Fans mit Trainer, Spielern und Vereinsvorsitzenden um in zwangloser und familiärer Atmosphäre über den besten Verein der Welt zu diskutieren. Kurz, der 4. Fanstammtisch des SVS war ein voller Erfolg.

3. Fanstammtisch des SVS


Gäste: Klaus Bredow (Vorsitzender) Uwe Schwarz (Schatzmeister)


August - 2004: Das Wetter spielte mit beim Treffen der Schmöllner Fans am Sonntagmorgen und auch die Besucherzahl war nicht unbedingt schlecht für den gewählten Zeitpunkt. 15 Fans fanden sich letztendlich ein um über Problemchen und Sorgen zu sprechen oder einfach nur zu fachsimpeln.










Wir danken unserem Provider





 

-- © 2004 - 2019 SV Schmölln 1913 e.V. - Unser Verein, kontakt@svschmoelln.de --
Impressum-- Alle Rechte vorbehalten. -- Admin
powered by WAD Homepagescript 1.83
Script by WAD-FULLSERVICE
norton 360